die Tischlerarbeiten die Tischlerarbeiten in ländlich mestosti die Arbeiten des Tischlers die Arbeit des Tischlers im Land

die Schachteln, die Einbände, der Tür (die Uhr 9)

 
 

Horizontal bruski markieren es ist den Senkrechten ähnlich. Für bruskow von der Dicke 50мм ist der Dorn von der Dicke 16мм, sowie schpunt, oder den Falz, der Breite 12мм notwendig.

Nach der Durchführung rissok sapiliwajut die Dornen und die Henkel lutschkowoj von der Säge mit klein subjami. Schpunt wählen schpuntubelem und erfüllen kalewki. Häufig festigen bruski mit kalewkami zu den glatten Teilen bruskow auf dem Leim entweder auf den Nägeln, oder auf dem Leim und den Nägeln gleichzeitig.

Dann höhlen das Holz aus schipowych und prouschinnych der Details aus, erfüllen die Vorbereitungsoperationen. Vorläufig sammeln obwjaski des Türleinens, passen die Vereinigungen an und prüfen die rechten Winkel. Weiter nehmen die Umfänge der tatsächlichen Länge und der Breite der Füllungen ab. Bei qualitativ sapilke der Dornen und der Henkel und wydalbliwanii der Netze sollen alle Umfänge früher aufgetragen (die Abb. 74, 6) entsprechen.

kommen die Füllungen flach, gemacht den Brettern, des Furniers-pereklejki, drewesnowoloknistych und drewesnostruschetschnych der Platten vor, oder mit es ist von den abgehobelten Enden - figarejami kunst-. Auf den Füllungen kann man verschiedenes Schnitzwerk ausschneiden oder, sie abgesondert erfüllen und, an der Füllung vom Leim befestigen. Die Füllungen schmücken durch verschiedene Verteilungen-kunst- erfüllt bruskami mit kalewkami auch.

sind Einige Arten der Füllungen auf der Zeichnung 74, das Jh.

gezeigt

füllen die Füllungen den Raum, obrasujemoje obwjasom und srednikami aus. Für uteplenija der äusserlichen Türen stellen naplawnyje die Füllungen öfter fest, die aus den Brettern von der Dicke 40-50мм mit dem nachfolgenden Zusammenkleben herstellen. Auf den Kanten naplawnych der Füllungen wählen eines oder mehreren Kammes, die sie in schpunty (die Falze) obwjasok eingehen. Naplaw kann wie mit einer, als auch von zwei Seiten der Tür sein. Doppelt naplaw schmückt die Tür.

erfüllen Uteplennyje der Füllung nicht nur aus den Brettern, sondern auch aus zwei Schichten des Furniers, zwischen denen uteplitel (die mineralische und Glaswatte oder anderes Material anlegen).

Für den Schmuck der Türen machen die Füllungen mit dem Rahmen häufig. In den Rahmen stellen die Füllung zuerst ein, und dann den Rahmen von zwei Kämmen festigen in bruskach obwjasa.

Bei den Füllungen, die von der Halbstirnweise eingestellt werden, von einer Vorderseite festigen bruski mit abgenommen kalewkami. Auf der Zeichnung 74, g sind die Füllungen und ihre Vereinigung mit obwjaskoj gezeigt.

Schpunty, oder machen die Falze, für den Einschub der Füllungen Tiefe 15 20мм, in der Breite 10мм und ist es mehr.

herstellen die Füllungen mit figarejami aus den Brettern auf folgende Weise. Sagotowljajut ist die trockenen Bretter von der Dicke 40-50мм, möglich und ist, fugujut als die Kante feiner, scharen sie auf dem Leim, sammeln den Schild und gut hobeln es. Nach dem Austrocknen des Leims auf dem mittleren Teil des Schildes mit Hilfe des Meters, ugolnika und des Parallelreißers zeichnen das Quadrat oder das Rechteck auf, was von der Form und dem Umfang der Füllung abhängt. Die Umfänge des aufgezeichneten Quadrates oder des Rechteckes sollen der Entfernung zwischen den Falzen in bruskach obwjaski gleich sein. Die Ränder des Schildes markiert, beschneiden nach den geplanten Risiken die Ränder der Füllung mit figarejami. Wystragiwajut figarei zuerst scherchebelem, dann-ander strugami, die Ränder manchmal sensubelem gleichmachend. Es ist Gut, die Ränder speziell strugom - figarejem fertigzustellen. Nach entsprechend stroschki bekommen die Füllung mit figarejami.

die Füllungen mit naplawom, leichter, als mit figarejami herzustellen. Machen Schild, hobeln es, markieren, führen die Risiken durch, und nach den Risiken erfüllen die Dornen.

die Ränder der Füllung opiliwajut von der Säge-melkosubkoj oder pristragiwajut ist es streng rechteckig, nach ugolniku prüfend. Die Füllungen sollen auf 2мм weniger nach allen Seiten der Entfernung zwischen schpuntami (den Falz) bruskow obwjasa sein. Dieser Spielraum ist auf das Eintrocknen des Holzes und die mögliche Deformation des Erzeugnisses notwendig.

Auf der Zeichnung 74, d ist die Tür mit den glatten Füllungen gezeigt. Häufig viele öffnen die Tür mit dem Schlag des Beines nach unter brusku obwjaski. Um das Türleinen vor der Beschädigung zu schützen, festigen zu unter brusku obwjaski von den Nägeln zweiten schutz- brussok, oder die Plinthe. Gewöhnlich herstellen es aus dem Brett von der Dicke 25-30мм. Die Länge schutz- bruska soll auf 60-70мм weniger Breiten des Leinens, und die Breite - auf 30-40мм schon unter bruska sein. Verfügen solche Plinthe Mitte unter bruska, von der oberen und unteren Kante auf 15-20мм zurücktretend.

In den Haupttüren die Schutzplinthe machen aus der Platte kupfern oder aus dem rostfreien Stahl häufig. Festigen die Platte von den Schrauben mit fassonnymi von den Köpfen. Der Tür verwenden bruski obwjaski mit ober, mittler und unter in den Knoten. In dieser Tür unter brussok hat solche Breite, wie auch alle Übrigen.

Auf der Zeichnung 74, je ist filentschataja die Tür mit unter bruskom gezeigt, dessen Breite es in 2 Male als mehrere Übrige gibt. In diesem Fall kleben brussok von zwei bruskow in der Breite nach 110мм, festigen von zwei doppelten Dornen. Die Errichtung solcher bruska gibt die Tür die Gründlichkeit. Auf der Zeichnung ist die Füllung gezeigt, die von zwei Seiten nach bruskam obwjaski von den aufgesetzten Verteilungen mit abgenommen kalewkami aufgemacht ist. Festigen solche Verteilungen auf dem Leim, den Nägeln oder jenen und anderen gleichzeitig.

können die Verteilungen verschiedener Form und des Umfanges ganz oder bestehend zwei Hälften sein, die von jener und anderer Seite der Füllung (die Abb. 74 festigen.

sammeln Bruski obwjaski, oder die Tür, zuerst nassucho, korrigieren alle Unexaktheiten, und auf den Enden der Dornen schneiden die kleine Fase ab, damit sie in die Henkel und die Netze leichter eingegangen sind. nassucho führen viele Meister die Montage konsequent nach den Knoten, jede winkel- wjasku prüfend und die Unexaktheiten entfernend. Die Richtigkeit der Montage prüfen ugolnikom und rejkoj nach der Diagonale, nur kann man danach die Tür auf dem Leim sammeln.

das Zusammenkleben der Tür (die Abb. 74, hat die Besonderheiten. Vor sklejkoj bruski trennen so, dass sie sich auf den Enden der Dornen halten konnten, und nehmen die Füllung heraus. Den offenen Teil der Dornen und der Netze schmieren mit dem Leim ein. mesdrowyj oder soll der Knochenleim heiss sein. In die Falze stellen nassucho die Füllungen ein, schlagen bruski ab, legen die Tür in wajmy, prüfen ugolnikom und rejkoj und stark pressen zusammen, damit alle Vereinigungen ohne Spielraüme dicht haben übereingestimmt. Danach die Tür prüfen ugolnikom und rejkoj nach der Diagonale auf prjamougolnost noch einmal.

kommt es Nicht selten vor, dass bei der Tür die falschen Ebenen oder die Verkantung vom Winkel auf den Winkel. Die Verkantung korrigieren in sschimach, oder wajmach, mittels der Keile. Manchmal erscheinen bei der Kompression in wajmach bei der Tür die Rundung und die Konkavität. Solche Tür muss man von der Rundung nach oben legen, zusammenpressen, wie es angebracht ist, und, auf die Rundung irgendwelche Ladung legen, um die richtigen Ebenen zu bekommen. Gewöhnlich wird dabei die Tür gleich. Geklebt und in sschimach festgestellt, bohren in den Winkeln bruskow die Öffnungen und stellen auf dem Leim nageli der quadratischen Form. In die Stirnseiten der Dornen ist es srednikow empfehlenswert, klinuschki, eingeschmiert mit dem Leim einzuschlagen. Das zusammengepresste Leinen der Tür nach raspressowki trocknen zwei-drei Tage, und dann schlagen nageli und die auftretenden Dornen ab und säubern die Tür vom Hobel mit dem doppelten Messer.

zu erinnern, dass man die Füllungen auf dem Leim, sogar gemacht genügend trockene Material, im Laufe der Zeit sie ein wenig ussychajut nicht stellen darf. Wenn die Ränder der Füllungen zu bruskam obwjaski geklebt waren, so werden sie die Risse nach ganzen Brettern oder den Nahten sklejki unbedingt geben. Die nicht geklebten Ränder der Füllungen gleiten frei, bewegen sich entlang dem Falz und bei ussychanii geben die Risse nicht.